Getaggte Beiträge‘Vorstand’

Per 24.10.2020 : Keine Trainings und Wettkämpfe im Amateurbereich

An seiner Medienkonferenz vom 23.10.2020 hat der Regierungsrat des Kt. Bern verschärfte Massnahmen zum Bekämpfen der Corona-Pandemie bekannt gegeben. Die Mitteilung ist auf der Seite des Regierungsrates des Kantons verfügbar.

Von den neuen Regeln ist auch der FC Münsingen betroffen. Ab Samstag, 24.10.2020 sind bis auf weiteres für alle Mannschaften keine Trainings und Wettkämpfe mehr erlaubt.

Wir informieren zeitnah über die weitere Entwicklung. Dafür verwenden wir unsere Homepage, sowie die Social-Media Kanäle über facebook und Instagram.

Der Vorstand des FC Münsingen

Maskentragepflicht bei Spielen der ersten Mannschaft

Per 19. Oktober 2020 wurde vom Bund die generelle Maskentragepflicht verfügt. Für Veranstaltungen von mehr als 100 Personen gilt diese Regelung auch im Freien.

Gestützt auf diese Vorgaben führt der FC Münsingen bei Spielen der ersten Mannschaft per sofort eine Tragepflicht für Gesichtsmasken auf dem ganzen Areal Sandreutenen ein.

Für weitere Informationen verweisen wir auf unser geltendes Corona-Schutzkonzept auf der Homepage des FC Münsingen.

Der Vorstand des FC Münsingen

Saisonstart der ersten Mannschaft vom 16. August verschoben!

Aufgrund von positiven COVID-Tests im Umfeld der ersten Mannschaft, befinden sich Kader, Trainer und Helferstab der ersten Mannschaft aktuell in Quarantäne bzw. Isolation. 
Daher muss das Meisterschaftsspiel vom 16. August zwischen dem FC Münsingen und dem FC Black Stars Basel verschoben werden. Ein Verschiebedatum ist noch nicht bekannt. Weitere Informationen erfolgen zeitnah.

Alle anderen Spiele und Turniere vom Wochenende des 15./16. August auf Sandreutenen finden plangemäss statt. 

Wir wünschen eine rasche uns vollständige Erholung.
Gleichzeitig appellieren wir an das Einhalten der geltenden Vorsichtsmassnahmen zum Eindämmen von COVID-19.

Der Vorstand des FC Münsingen

COVID-19: Regelung Trainingsbetrieb FCM (ab 15.6.2020)

Der Vorstand des FC Münsingen hat an seiner ordentlichen Vorstandssitzung vom 8. Juni 2020 die Beschlüsse für die Wiederaufnahme der Trainings getroffen und das weitere Vorgehen definiert.
Mit grosser sportlicher Vorfreude informieren wir wie folgt

Aufgrund der gelockerten Massnahmen des Bundes, steht es dem FC Münsingen wieder frei, Trainingseinheiten mit den vollzähligen Mannschaften durchzuführen. Als Starttermin haben wir den 15. Juni definiert.
Dabei handeln wir nach dem uns vorliegenden Konzept, welches gemeinsam durch das BAG, dem BASPO und SwissOlympic erstellt wurde. Als Konkretisierung haben wir für den FC Münsingen ein angepasstes Dokument erstellt.

Im Wesentlichen behandelt das Konzept die folgenden fünf Grundsätze, welche zwingend eingehalten werden müssen. Die Verantwortung liegt bei den Trainern.

Grundsätze

  1. Nur symptomfrei ins Training
    Personen mit Krankheitssymptomen müssen der Sportanlage Sandreutenen fernbleiben und medizinische Abklärungen durchführen
  2. Abstand halten
    Bei der Anreise, während des Aufenthalts und der Abreise von Sandreutenen, sind die Distanzregeln von 2 Metern einzuhalten. Zu Körperkontakt darf es einzig im Training kommen
  3. Hände gründlich waschen
    Als entscheidender Hygienebeitrag gilt eine vorbildliche Reinigung der Hände als Pflicht
  4. Beschränkung der Anzahl anwesender Personen
    Bei Trainings sollen sich möglichst keine Zuschauer auf dem Gelände befinden.
    Bei Wettbewerben und Spielpartien dürfen sich nicht mehr als 300 Personen auf Sandreutenen aufhalten. Gleichzeitig muss jedem Zuschauer/in eine Fläche von 4m2 zur Verfügung stehen. Der Zugang muss allenfalls reglementiert werden
  5. Präsenzliste führen
    Für ein nachvollziehbares Contact Tracing, müssen Listen von Trainingsteilnehmern (inkl. Staff) geführt werden. Diese Liste müssen bei Bedarf unverzüglich an den Corona-Beauftragten übergeben werden. Wir bestehen auf elektronischen Listen.

Konzepte von den Mannschafttrainern/innen

Um den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, müssen die Mannschafttrainer ein eigenes Konzept erstellen. Darin müssen sie aufzeigen, wie sie die oben genannten Grundsätze in ihren Trainingseinheiten umsetzen und sicherstellen.
Erst nach dem Bewilligen des Konzepts dürfen die Trainings wieder aufgenommen werden. Der FCM stellt den Trainern dafür eine Vorlage zur Verfügung. Die Dokumente müssen nach dem Erstellen an den Corona-Beauftragen gesandt werden.

Zeitpunkt zum Neustart in Verantwortung der Mannschaftstrainern/innen

Wie in der Kommunikation vom 12. Mai publiziert, starten wir die Trainings mit den Kadern der neuen Saison. Dabei überlassen wir es den Trainingsverantwortlichen (Trainer/innen & Assistenten/innen), wann sie wieder starten. Wir erwarten jedoch eine vorgängige und klare Kommunikation an die Mannschaften.

 

Wir bedanken uns erneut für die hohe Disziplin unserer Vereinsangehörigen und das uns stets wohlwollend und konstruktiv entgegengebrachte Verständnis.

Der Vorstand des FC Münsingen